Bachblüten Kind

Die Anwendung von Bachblüten bei Kindern

Bachblüten sind für alle Menschen geeignet, d. h. auch für Babys, Kleinkinder, Kinder und jugendliche Teenager. In der Regel sprechen diese sogar noch besser auf die Blütenessenzen an, da sie sich noch in einer Lern- und Orientierungsphase befinden. Sie unterliegen weniger Beschränkungen durch gewohnheitsmäßiges Denken und Handeln oder unverrückbaren Glaubenssätzen. Die zarten Kinderseelen sind noch relativ rein und nehmen die Unterstützung dankbar an. Häufig reagieren sie mit schichtbar positiven Entwicklungsschritten (Ähnliches gilt übrigens auf bei Bachblüten für Tiere). Bei der Anwendung von Bachblüten für Kinder gelten die gleichen Prinzipien bezüglich der Auswahl, Dosierung und Einnahme der Blütenmittel wie für Erwachsene. Daher verweisen wir an dieser Stelle auf die vielen weiteren Artikel in unserem Bachblüten Ratgeber, in dem Sie alle wichtigen Tipps rund um die Anwendung von Bachblüten finden.

Die 38 Bachblüten für Kinder

Die Beschreibungen der negativen Zustände sowie einer möglichen Wirkung der einzelnen Bachblüten auf Seelenebene, die Sie hier nachlesen können, lassen sich grundsätzlich auch auf Kinder beziehen. Wer jedoch noch nicht so viel Erfahrung mit der Bachblütentherapie bei Kindern hat, tut sich oft schwer, die beschriebenen Gemütsverstimmungen auf die Belange von Kindern zu übertragen. Daher haben wir hier nochmal alle wesentlichen Merkmale der verschiedenen Essenzen auf die für Kinder relevanten Themen zugeschnitten.

Viele Bachblüten-Ratgeber für Kinder enthalten Anregungen zu Bachblüten Mischungen für weit verbreitete Probleme, etwa beim Lernen oder Schlafen. Wir empfehlen Ihnen stattdessen, die Blüten besser selbst zusammenzustellen auf Grundlage dessen, was Sie bei Ihrem Kind konkret beobachten können. Lässt beispielsweise die Leistung in der Schule zu wünschen übrig, kann man sicher mit der Bachblüte Chestnut Bud die Lernfähigkeit ansprechen. Ob man diese Bachblüte jedoch z. B. mit Clematis kombiniert, weil das Kind im Unterricht vor sich hin träumt, oder mit Wild Rose, weil die Motivation fehlt, hängt ganz von der individuellen Persönlichkeitsstruktur ab. Können Sie ein Thema nicht in den Beschreibungen wiederfinden, handelt es sich normalerweise um ein sekundäres Problem. Es gibt z. B. keine Blüte für gestresste Kinder. Daher muss hinterfragt werden, was mit diesem Stress in Zusammenhang steht. Das kann möglicherweise eine Angst zu Versagen (Bachblüte Larch) sein oder auch eine Einstellung, dass das Kinder (den Eltern zuliebe?) glaubt, die Zähne zusammenbeißen und durchhalten zu müssen (Bachblüte Oak).

Agrimony (Bachblüte Nr. 1)

  • Für Kinder, die Streit unter allen Umständen vermeiden wollen
  • Für Kinder, die immerzu lachen
  • Für Kinder, die den Klassenclown spielen
  • Für Kinder, die sich nicht mit ihren Problemen auseinandersetzen wollen
  • Für Kinder, die nicht ehrlich zu sich selbst sind

Aspen (Bachblüte Nr. 2)

  • Für Kinder mit unerklärlichen Ängsten
  • Für Kinder, die nicht im Dunkeln einschlafen können
  • Für Kinder, die sehr sensibel sind
  • Für Kinder, die überempfänglich sind für die Stimmung anderer

Beech (Bachblüte Nr. 3)

  • Für Kinder, die an allem etwas auszusetzen haben
  • Für Kinder, die nörgeln
  • Für Kinder, die sehr wählerisch sind
  • Für Kinder, die altklug wirken

Centaury (Bachblüte Nr. 4)

  • Für Kinder, die zu gutmütig sind
  • Für Kinder, die auffallend pflegeleicht sind
  • Für Kinder, die sich von anderen Kindern ausnutzen lassen
  • Für Kinder, die sich von anderen Kindern herumkommandieren lassen
  • Für Kinder, die ihre eigenen Wünsche zurückstellen
  • Für Kinder, die sich immer unterordnen

Cerato (Bachblüte Nr. 5)

  • Für Kinder, die andauernd Fragen stellen
  • Für Kinder, die keine eigene Meinung haben
  • Für Kinder, die der Maße folgen
  • Für Kinder, die Trends mitmachen
  • Für Kinder, die ihre Antworten in Frage stellen (z. B. bei Klassenarbeiten)

Cherry Plum (Bachblüte Nr. 6)

  • Für Kinder mit ungewöhnlichen Ausrastern
  • Für Kinder, die ihre Gefühle aufstauen
  • Für Kinder, die Ihre Gefühle nicht kontrollieren können
  • Für Kinder, die dauernd rumkreischen

Chestnut Bud (Bachblüte Nr. 7)

  • Für Kinder mit Lernblockaden
  • Für Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten
  • Für Kinder, die immer wieder die gleichen Fehler machen
  • Für Kinder, die nicht aus ihren Fehlern lernen
  • Für Kinder, die Schusselfehler machen
  • Für Kinder, die vergesslich sind

Chicory (Bachblüte Nr. 8)

  • Für Kinder, die Klammern
  • Für Kinder, die sich nicht allein beschäftigen können
  • Für Kinder, die für alles gelobt werden möchten
  • Für Kinder, die für ihr Tun eine Belohnung erwarten
  • Für Kinder, die etwas tun, um Liebe zu bekommen

Clematis (Bachblüte Nr. 9)

  • Für Kinder, die in der Schule schlafen
  • Für Kinder, die in einer Traumwelt leben
  • Für Kinder, die oft nicht bei der Sache sind
  • Für Kinder, die unaufmerksam sind

Crab Apple (Bachblüte Nr. 10)

  • Für Kinder, die sich schnell ekeln
  • Für Kinder, die sich die Hände nicht schmutzig machen möchten
  • Für Kinder, die sehr auf ihr Äußeres achten
  • Für Kinder, die übertrieben ordentlich sind

Elm (Bachblüte Nr. 11)

  • Für Kinder, die vor einer großen Herausforderung den Mut verlieren
  • Für Kinder, die unter vorübergehender Versagensangst leiden
  • Für Kinder, die gelegentlich an ihren Fähigkeiten zweifeln
  • Für Kinder, die bei schweren Hausaufgaben verzweifeln
  • Für Kinder, die mit einer gegenwärtigen Situation überfordert sind

Gentian (Bachblüte Nr. 12)

  • Für Kinder, die schnell entmutigt sind
  • Für Kinder, die keine Fehlschläge verkraften
  • Für Kinder, die immer vom Schlechtesten ausgehen
  • Für Kinder mit einer pessimistischen Grundhaltung

Gorse (Bachblüte Nr. 13)

  • Für Kinder, die von Hoffnungslosigkeit erfüllt sind
  • Für Kinder, die nichts tun, um ihre Situation zu verbessern
  • Für Kinder, die glauben, dass ihnen keiner helfen kann

Heather (Bachblüte Nr. 14)

  • Für Kinder, die immer im Mittelpunkt stehen wollen
  • Für Kinder, die kein Gespür für ihre Umwelt haben
  • Für Kinder, die sich nur für ihre eigenen Probleme interessieren
  • Für Kinder, die sich schnell vernachlässigt fühlen
  • Für Kinder, die unaufhörlich quasseln

Holly (Bachblüte Nr. 15)

  • Für Kinder, die eifersüchtig sind, z. B. auf die Geschwister
  • Für Kinder, die auf andere neidisch sind
  • Für Kinder, die sich schnell aufregen
  • Für Kinder, die gehässig sind
  • Für Kinder, die jähzornig sind
  • Für Kinder in der Trotzphase

Honeysuckle (Bachblüte Nr. 16)

  • Für Kinder, die etwas Vergangenem nachtrauern
  • Für Kinder, die sich nur schwer von ihrer Familie trennen können
  • Für Kinder, die Heimweh haben

Hornbeam (Bachblüte Nr. 17)

  • Für Kinder, die nicht mit den Hausaufgaben anfangen können
  • Für Kinder, die sich nicht aufraffen können
  • Für Kinder, die morgens mufflig sind
  • Für Kinder, die nur das machen wollen, was ihnen Spaß macht

Impatiens (Bachblüte Nr. 18)

  • Für Kinder, die hyperaktiv sind
  • Für Kinder, die Flüchtigkeitsfehler machen
  • Für Kinder, die hektisch sind
  • Für Kinder, die man als Zappelphilipp bezeichnet
  • Für Kinder, die nicht warten können
  • Für ungeduldige Kinder

Larch (Bachblüte Nr. 19)

  • Für Kinder, die schüchtern sind
  • Für Kinder, die Angst haben, etwas falsch zu machen
  • Für Kinder, die Angst haben, sich zu blamieren
  • Für Kinder, die sich mit anderen vergleichen
  • Für Kinder, die mit sich selbst unzufrieden sind
  • Für Kinder, die nur ihre Fehler sehen

Mimulus (Bachblüte Nr. 20)

  • Für Kinder mit einer konkreten Angst
  • Für Kinder, die vor Gott und der Welt Angst haben
  • Für Kinder mit Hemmungen
  • Für Kinder, die schnell erröten

Mustard (Bachblüte Nr. 21)

  • Für Kinder, die ohne erkennbaren Grund betrübt oder traurig sind
  • Für Kinder, die plötzlich ernst wirken
  • Für Kinder, die keine Lust auf Spielen haben

Oak (Bachblüte Nr. 22)

  • Für Kinder, die sich überfordern, um keine Schwäche zu zeigen
  • Für Kinder, die übertrieben ehrgeizig sind
  • Für Kinder, die keine Hilfe annehmen
  • Für Kinder, die eine Sache unbedingt zu Ende bringen müssen

Olive (Bachblüte Nr. 23)

  • Für Kinder, die nach einer Belastung erschöpft sind
  • Für Kinder, die ausgelaugt sind
  • Für Kinder, die nur noch ihre Ruhe haben wollen

Pine (Bachblüte Nr. 24)

  • Für Kinder, die auffällig gewissenhaft sind
  • Für Kinder, die den Sündenbock spielen
  • Für Kinder, die oft ein schlechtes Gewissen haben
  • Für Kinder, die keine Kritik vertragen
  • Für Kinder, die Angst vor Strafe haben

Red Chestnut (Bachblüte Nr. 25)

  • Für Kinder, die sich zu große Sorgen um andere machen
  • Für Kinder, die Angst um ihre Familie haben
  • Für Kinder, die sich aus Sorge nicht von ihren Eltern lösen können
  • Für Kinder, die zu mitfühlend sind

Rock Rose (Bachblüte Nr. 26)

  • Für Kinder, die Alpträume haben
  • Für Kinder, die unter Panikattacken leiden
  • Für Kinder, die aus Angst laut schreien oder bitterlich weinen
  • Für Kinder, die unter Stress hysterisch werden

Rock Water (Bachblüte Nr. 27)

  • Für Kinder, die sich mit hohen Ansprüchen selbst unter Druck setzen
  • Für Kinder, die übermäßig diszipliniert sind
  • Für Kinder, die zu perfektionistisch sind
  • Für Kinder, die sich vieles versagen

Scleranthus (Bachblüte Nr. 28)

  • Für Kinder, die sich zwischen Alternativen nicht entscheiden können
  • Für Kinder, die unzuverlässig sind
  • Für Kinder, die sprunghaft sind

Star of Bethlehem (Bachblüte Nr. 29)

  • Für Kinder, die Trost brauchen
  • Für Kinder, die unter Schock stehen
  • Für Kinder, die etwas nicht verarbeitet haben
  • Für Kinder, die traumatisiert sind

Sweet Chestnut (Bachblüte Nr. 30)

  • Für Kinder, die völlig verzweifelt sind
  • Für Kinder, die in einer Situation nicht mehr weiter wissen
  • Für Kinder, die auffällig still vor sich hin trauern
  • Für Kinder, die ihre Verzweiflung durch Aggression zum Ausdruck bringen

Vervain (Bachblüte Nr. 31)

  • Für Kinder, die nicht ins Bett gehen wollen
  • Für Kinder, die vor Begeisterung überdreht sind
  • Für Kinder, die andere für etwas begeistern wollen, z. B. einem neuen Spiel
  • Für Kinder, die fanatisch sind

Vine (Bachblüte Nr. 32)

  • Für Kinder, die mit aller Macht ihren Willen durchsetzen wollen
  • Für Kinder, die auf andere Macht ausüben wollen
  • Für Kinder, die ihre Mitmenschen herumkommandieren
  • Für Kinder, die ungehorsam sind
  • Für Kinder in der Pubertät

Walnut (Bachblüte Nr. 33)

  • Für Kinder, die sich an eine neue Situation gewöhnen müssen
  • Für Kinder, für die ein neuer Lebensabschnitt beginnt (z. B. Schule)
  • Für Kinder, die sich beeinflussen oder irritieren lassen
  • Für Kinder, die plötzlich verunsichert sind
  • Für Kinder in der Pubertät

Water Violet (Bachblüte Nr. 34)

  • Für Kinder, die niemanden an sich heran lassen
  • Für Kinder, die keinen Anschluss finden
  • Für Kinder, die sich abkapseln
  • Für Kinder, die meinen, allein zurechtkommen zu können

White Chestnut (Bachblüte Nr. 35)

  • Für Kinder, die sich ständig Gedanken machen
  • Für Kinder, die am Grübeln sind
  • Für Kinder, die abends gedanklich nicht zur Ruhe kommen
  • Für Kinder, die gedanklich nur mit einer Sache beschäftigt sind

Wild Oat (Bachblüte Nr. 36)

  • Für Kinder, die nichts mit sich anzufangen wissen
  • Für Kinder, die nicht wissen, was sie wollen
  • Für Kinder, die immer etwas Neues anfangen müssen
  • Für Kinder, die schnell die Lust an einer Sache verlieren

Wild Rose (Bachblüte Nr. 37)

  • Für Kinder, die keine Lebensfreude haben
  • Für Kinder, die still und teilnahmslos sind
  • Für Kinder, die sich hängen lassen
  • Für Kinder, die in einer Situation resignieren
  • Für Kinder, die sich für nichts begeistern können

 

Willow (Bachblüte Nr. 38)

  • Für Kinder, die sich benachteiligt fühlen
  • Für Kinder, die sich ungerecht behandelt fühlen
  • Für Kinder, die sich selbst bemitleiden
  • Für Kinder, die sich als Opfer fühlen
  • Für Kinder, die anderen Vorwürfe machen
  • Für Kinder, die andere für ihre Situation verantwortlich machen

Rescue Bachblüten und Notfalltropfen für Kinder

Um eigene Erfahrungen mit Bachblüten für Kinder zu machen, lohnt es sich, immer die sogenannten Rescue Tropfen im Haus zu haben. Die Rescue Mischung ist eine von Dr. Bach persönlich entwickelte Kombination der Bachblüten Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem, die sich in vielen Situationen, in denen eine seelische Unausgeglichenheit herrscht, als erste Bachblüten-Maßnahme bewährt hat. Diese umgangssprachlich auch als Notfalltropfen bekannte Blütenmischung gibt es auch speziell für Kinder unter der Produktbezeichnung Bach Original Rescue Kids Tropfen. Diese können Sie, wie alle Bachblüten und Rescue Produkte, jetzt günstig in einem online Bachblüten-Shop kaufen.

Ihnen hat unser Artikel „Bachblüten für Kinder“ gefallen?

Pin It on Pinterest