Bachblüte Nr. 2 Aspen

Bachblüte Aspen

Die Bachblüte Aspen wird auch als Ahnungs- oder Vorahnungs-Blüte bezeichnet.

Deutscher Name der Bachblüte Aspen: Espe, Zitterpappel
Lateinischer Name der Bachblüte Aspen: Populus tremula
Emotionale Gruppe der Bachblüte Aspen: Für jene, die Angst haben
Bachblüten-Gruppe der Bachblüte Aspen: Die zweiten Neunzehn
Herstellungsmethode der Bachblüte Aspen: Kochmethode
Bedeutung der Bachblüte Aspen: Unbestimmte, unbekannte oder unerklärliche Ängste und Vorahnungen

Die Heilpflanze Aspen

Die Espe oder Apsen ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Pappeln (Pupulus), die zur Familie der Weidengewächse (Salicaceae; vgl. Bachblüte Willow) gehört. Die einheimische, sommergrüne Baumart zählt zu den sogenannten Pionierbaumarten. Das sind widerstandsfähige, schnellwüchsige Arten, die Rohböden und Kahlflächen als erstes besiedeln. Die durchschnittliche Wuchshöhe von Espen beträgt ca. zwanzig Meter. Espen haben rundliche, gezahnte Blätter, die sich auf Grund ihres langen Blattstils bereits bei wenig Wind deutlich bewegen, was zu der Bezeichnung Zitterpappel geführt hat. Espen tragen sogenannte Kätzchen, d. h. Blütenstände mit vielen Einzelblüten (daher auch der Name Ähren- oder Traubenzapfen), die so weich sind, dass sie sich wie Katzenfell anfühlen.

Die Espe ist einer der wichtigsten Futterpflanzen für Schmetterlinge in Europa. Sie ist ein weit verbreiteter Forstbaum und ihr Holz ein gefragter Rohstoff. Ähnlich wie die Weide (Bachblüte Willow) enthält die Espe Salicylsäureverbindungen, die entzündungshemmend, schmerzstillend und fiebersenkend wirken. Allerdings wird sie weitaus weniger als Heilpflanze eingesetzt als die Weide. Manche Präparate aus der Gruppe der Antirheumatika enthalten Bestandteile der Espe. Mittel zur Anwendung bei Blasen- und Harnwegserkrankungen sind ebenfalls mit Wirkstoffen der Zitterpappel erhältlich. Anwendung findet Pupulus tremula zudem in der Homöopathie und eben der Bachblütentherapie.

Beschreibung des negativen Aspen Zustands

Die Bachblüte Aspen ist das Blütenmittel bei unerklärlichen Ängsten und Sorgen. Der negative Aspen Zustand äußert sich in einer Angst, deren Ursache man nicht benennen kann und für die es scheinbar keine logische Begründung gibt. Der Mensch in einem solchen Zustand kann sich nicht erklären, warum sein Gemüt so von Angst erfüllt ist. Die Angst kann generell im Leben präsent sein als allgemeine Lebens- oder Zukunftsangst, oder auch als undefinierbares, ängstliches Gefühl speziell in Bezug auf bestimmte Personen, Orte oder Situationen auftreten, in denen er sich unwohl fühlt. Oftmals ist es insbesondere Ungewohntes oder Unbekanntes, was die Angst ins Bewusstsein ruft.

Die Bandbreite der Gefühle und Emotionen reicht von einem unguten Gefühl in der Magengegend bis hin zu Höllenqualen, die den ganzen Körper durchdringen und Herzklopfen und Schweißausbrüche verursachen. Auffällig ist in diesem Zusammenhang die Symbolik der Espe oder Zitterpappel, wie sie in der Redensart: „wie Espenlaub zittern“ zum Ausdruck kommt. Nicht selten zittert der Mensch mit einer Aspen Blockade nämlich genau so. Bei dieser Bachblüte spiegelt sich ihre Wirkung also in der Natur, wie z. B. auch bei der Bachblüte Impatiens. Die Emotionen, die der Mensch dabei erleidet, können so tiefgreifend sein, dass daraus eine Angst vor der Angst entsteht, die sich somit als Dauerzustand manifestiert.

Der Aspen Charakter ist in der Regel eher dünnhäutig, zartbesaitet und leicht verletzlich. Er ist sehr empfänglich für die Schwingungen seiner Umwelt. Dies ist ein zunehmendes Phänomen, da die Menschen immer feinere Antennen entwickeln. Spirituelle Menschen erklären dies mit der Schwingungserhöhung auf dem Planeten, durch die die inneren Sinne (wieder-)erwachen. Auch die Tatsache, dass wir uns in der modernen Zivilisation in einem gigantischen Meer aus elektromagnetischen und anderen künstlich erzeugten Strahlen-Feldern bewegen, die auf das menschliche Energiefeld einwirken, spielt dabei eine Rolle. Diese Qualitäten der heutigen Zeit spiegeln sich deutlich in der Vernetzung auf digitaler Ebene: In sekundenschnelle kann man Informationen vom anderen Teil der Welt empfangen und alles spielt sich in einem virtuellen bzw. mit normalen Sinnen nicht erfassbaren Bereich ab. Die geistige Wahrheit der All-Verbundenheit wird durch das Internet auf dreidimensionaler Ebene im Außen sichtbar. Viele Menschen können die energie-informativen Impulse aufnehmen, aber nicht bewusst zuordnen oder gezielt interpretieren. Eine häufige Auswirkung dieser Entwicklung ist die unerklärbare Angst.

Psychologen bezeichnen dies neuerdings als Hochsensitivität oder Hypersensibilität. In einem blockierten Aspen Zustand spürt man zwar beispielsweise, wenn ein Mensch in Not ist, aber es muss sich nicht unbedingt der geliebte Angehörige sein, um den man sich plötzlich ungemein sorgt.

Der Aspen Typ ist auch stark mit dem kollektiven Unbewussten verbunden, in dem die Urängste des Menschen beheimatet sind. Aus dieser Bewusstseinsschicht entspringen für ihn viele Bedrohungen, die man rational als Wahnvorstellungen oder Einbildungen abtun könnte, etwa die Vorstellung, verhext zu sein oder die Angst vor Geistern. Oftmals hat er einen Hang zum Aberglauben. Da der Zugang zu diesen Welten am leichtesten ist, wenn das Alltagsbewusstsein mit seinem „gesunden Menschenverstand“ ausgeschaltet ist, leidet er auch häufig unter angstgefärbten Alpträumen. Im Extremfall spürt er andauernd irgendein drohendes Unheil und kann nicht mehr zwischen Illusion und Wahrheit unterscheiden. Einbildunge und Wahnvorstellungen sind die Folge.

Bachblüte Aspen Anwendungsmöglichkeiten und seelische Wirkung

Die Bachblüte Aspen eignet sich dazu, wieder mehr innere Ruhe zu finden, da sie die Seele im Umgang mit den Ängsten unterstützt. Die Anwendung kann einen Abbau unbegründeter Ängste fördern. Wenn sich die Aspen Wirkung entfaltet, nimmt man die Liebe wahr, die in allem enthalten ist. Dies gilt einem ein Gefühl der Sicherheit. Es entsteht ein Bewusstsein, dass man über den Dingen steht, die Angst auslösen, und man erlebt wahre Freude. Man ist zentriert, und fühlt sich stark und geschützt. Diese Qualitäten dienen insbesondere Menschen, die in einem negativen Apsen Zustand Angst haben, alleine oder im Dunkeln zu sein. Ohne Angst vor drohendem Unheil, erwacht die innewohnende Abenteuerlust zum Leben.

Außerdem kann Aspen bewirken, dass man sich energetisch besser angrenzen kann und mit den Schwingungen, die auf einen einströmen, bewusster und konstruktiver umgeht. Man erkennt, wenn eine bestimmte Stimmung oder ein Information gar nichts mit einem selbst zu tun hat und kann sie dadurch einfach loslassen. Gleichzeitig profitiert man von den feinstofflichen Impulsen, die der eigenen Entwicklung dienen und das Leben bereichern. Die unheimlichen Gefühle lösen sich auf.

Bachblüte Aspen Anwendung und Dosierung

Standardmäßig gilt für die Anwendung der Bachblüte Aspen folgende Empfehlung: Entweder Sie geben 2 Tropfen aus der Stockbottle in ein Glas stilles Wasser, das Sie schluckweise trinken. Oder Sie mischen 30 ml stilles Mineralwasser mit 4 Tropfen Aspen in einem Einnahmefläschchen mit Pipette und geben daraus mehrmals am Tag 4 Tropfen direkt auf die Zunge.

Weiterführende Informationen zur Anwendung, Wirkung und Dosierung von Bachblüten finden Sie im Bachblüten Ratgeber. Bitte beachten Sie, dass die Bachblüte Aspen, wie alle Bachblütenessenzen, bei der original Bachblütentherapie niemals auf die Behandlung körperlicher Symptome abzielt und dementsprechend ausschließlich bestimmten Gemütszuständen und damit einhergehenden Verhaltensweisen zugeordnet ist.

Unterscheidungen von Aspen zu ähnlichen Bachblüten

Eine Einnahme von Aspen mit anderen Essenzen kann durchaus angebracht sein, um ein Thema in seiner Gesamtheit zu erfassen. Dennoch ist es für eine genaue Auswahl wichtig, sich über die Unterschiede zu anderen Blüten im Klaren zu sein.

Am wichtigsten für eine erfolgreiche Bachblütentherapie ist sicherlich die Unterscheidung zwischen Aspen und der Bachblüte Mimulus. Diese ist nicht immer ganz eindeutig, sodass man dann mit einem Verfahren wie dem Muskeltest oder eine intuitiven Auswahl die geeignetere Bachblüte bestimmen sollte. Denn beide Typen sind eher dünnhäutig und von Natur aus eher ängstliche Wesen. Alles, was neben Eingebungen und Vorahnungen mit unklaren, vagen Ängsten oder unbestimmten Lebens- oder Zukunftsängsten zu tun hat, spricht eher für Aspen. Besteht eine allgemeine Angst im täglichen Leben, die sich bei genauerer Erkundung jedoch immer genauen Umständen zuordnen lässt, ist dies in der Regel ein Hinweis auf Mimulus, beispielsweise wenn eine Angst im Dunkeln ganz klar als Angst vor der Dunkelheit beschrieben wird und nicht als undefinierbare Angst, die vor allem im Dunkeln auftritt.

Auch bei panischen Ängsten ist die Zuordnung nicht immer ganz leicht. Denn Ängste, die schrecklich und grauenhaft sind, können sowohl bei Apsen als auch bei Rock Rose Zuständen auftreten. Bei Rock Rose sind diese meist vorübergehend und lassen sich bei näherem Hinsehen auf ein bestimmtes Erlebnis oder eine bestimmte Vorstellung zurückführen. Rock Rose geht mit seelischen Ausnahmezuständen einher, und der Rock Rose Typ verliert schnell die Nerven und den Überblick.

Stehen die Ängste in Zusammenhang mit quälenden Gedanken und Sorgen, die verdrängt, bagatellisiert und nach außen hinter einem Lächeln versteckt werden, handelt es sich um eine Agrimony Thematik.

Weitere Beschreibungen zur Bachblüte Aspen

Aspen Beschreibung von Dr. Edward Bach

Unklare, unbekannte Ängste, für die man keinen Grund, keine Erklärung angeben kann. Dennoch kann der Patient von etwas verängstigt sein, was passieren kann, obwohl er nicht weiß, was das sein wird. Diese unklaren, unerklärlichen Ängste quälen bei Tag oder Nacht. Die daran leiden, fürchten sich oft davor, anderen davon zu erzählen.

Dr. Edward Bach

Aspen Beschreibung von Nelsons

Sie sind leicht ängstlich und nervös.

Nelsons Bachblüten

Aspen Beschreibung von Murnauer

Es gibt unbestimmte Ängste und Vorahnungen und zwischenmenschlich sind die Grenzen verwischt.

Murnauers Bachblüten

Aspen Beschreibung von Healing Herbs

Unbegründete Ängste.

Healing Herbs Bachblüten

Emotionale Bachblüten-Gruppe: Für jene, die Angst haben

Dr. Edward Bach teilte die Bachblüten in sieben Gruppen von Gemütszuständen ein. Die Bachblüte Aspen gehört zu der Kategorie: Für jene, die Angst haben. Dazu zählen:

Bachblüte Aspen Affirmationen

  • Ich habe Vertrauen in das Leben.
  • Ich bin behütet und beschützt.
  • Meine Seele führt mich auf allen Wegen.
  • Ich bin erfüllt von innerer Stärke.
  • Ich profitiere von meiner feinen Wahrnehmung.
  • Ich ordne die Eindrücke aus meiner Umwelt angemessen ein.
  • Die Erde ist ein sicherer Ort für mich.

Eine Übersicht über die Affirmationen aller Bachblüten finden Sie auf der Seite Bachblüten Affirmationen.

Bachblüte Aspen kaufen

Wenn Sie die Aspen Bachblüten kaufen möchten, lohnt sich ein Besuch unserer Seite Bachblüten kaufen. Dort finden Sie nützliche Hersteller-Informationen und Bezugquellen für eine günstige Online-Bestellung der Bachblüte Aspen.

Bachblüte Aspen Erfahrungen

Erfahrungsberichte über Aspen finden Sie im Bereich Bachblüten Erfahrungen auf der Seite Aspen.

Beurteilung vom Bach-Blüten-Portal

Aspen Rating 5 Sterne
Original Aspen Bachblüten: "Unterstützung auf dem Weg ins Vertrauen" ~

Die Bachblüte Aspen ist insbesondere auf das Seelen-Thema des Vertrauens ins Leben und ins Universum ausgerichtet. Wer bereit ist, Logik und Intuition mutig ins Gleichgewicht zu bringen, kann damit wertvolle Impulse bekommen für eine eindeutige Wahrmehmung der Realität und ihrer höheren Ordnung, die die Welt zu einem sicheren Ort der Liebe macht.

Ihnen hat unser Artikel „Bachblüte Aspen“ gefallen?

Pin It on Pinterest