Bachblüte Nr. 15 Holly

Bachblüte Holly

Die Bachblüte Holly wird auch als Herzöffnungs-, Verständnis- oder Liebes-Blüte bezeichnet.

Deutscher Name der Bachblüte Holly: Gemeine Stechpalme, Europäische Stechpalme
Lateinischer Name der Bachblüte Holly: Ilex aquifolium
Emotionale Gruppe der Bachblüte Holly: Überempfindlichkeit gegenüber Einflüssen und Vorstellungen
Bachblüten-Gruppe der Bachblüte Holly: Die zweiten Neunzehn
Herstellungsmethode der Bachblüte Holly: Kochmethode
Bedeutung der Bachblüte Holly: Negative Gedanken und Gefühle wie Ärger, Wut, Aggression, Gereiztheit, Eifersucht, Neid, Schadenfreude

Die Heilpflanze Holly

Die Gemeine Stechpalme oder Holly ist ein immergrüner Strauch aus der Familie der Stechpalmengewächse (Aquifoliaceae). Der Großstrauch oder Kleinbaum kann eine Wuchshöhe von bis zu drei Metern erreichen und bis zu 300 Jahre alt werden. Er trägt drei bis acht Zentimeter lange, elliptische, beidseitig zugespitzte Blätter mit gezacktem Rand. Die Blühzeit ist von Mai bis Juni. Die in Dolden stehenden Blüten sind weiß und ca. acht Millimeter groß. Ab Oktober reifen etwa acht bis zehn Millimeter große, leuchtend rote Steinfrüchte heran, die für den Menschen stark giftig sind. Ein Verzehr von zwanzig bis dreißig Früchten kann zum Tode führen. Die Stechpalme ist vornehmlich in Europa und Nordwestafrika zu finden. In Deutschland steht sie unter Naturschutz. Sie mag kein Licht und wächst daher im Halbschatten oder Schatten, bevorzugt auf nährstoffreichen, sandigen Lehmböden.

Ilex wird nicht nur in Form von Bachblüten genutzt. Sie ist auch in der Volksheilkunde bekannt. Bei der Herstellung von pflanzlichen Arzneimitteln spielt sie zwar keine Rolle, jedoch wurden die Früchte früher bei Verstopfung und Epilepsie eingesetzt. Die Inhaltsstoffe der Stechpalme wie Bitterstoffe, Gerbstoffe, Coffein und Antioxidantien wirken abführend, harntreibend, hustenstillend, fiebersenkend bzw. krampfstillend. Daher wurde Stechpalmenblättertee traditionell beispielsweise bei Fieber oder Müdigkeit getrunken. Eine noch stärker fiebersenkende Wirkung hat Stechpalmenrindentee.

Beschreibung des negativen Holly Zustands

Die Bachblüte Holly richtet sich an Menschen, denen es an Liebe mangelt. Da ihr Herz verschlossen ist, begegnen sie ihren Mitmenschen mit negativem, aggressivem oder destruktivem Verhalten. Oftmals sind es schlechte Erfahrungen aus der Kindheit, die dazu führen, dass ein Mensch den Zugang zur Sprache des Herzens verschließt und dadurch unfreundlich auf seine Umwelt reagiert. In Folge emotionaler Verletzungen entsteht ein inneres Programm, das darauf ausgelegt ist, sich zu rächen und andere ebenfalls zu verletzen. Dabei kreiert der Mensch die Illusion des Getrenntseins und vergisst, dass die gesamte Schöpfung in Wahrheit eine Einheit bildet, in der alles Negative, das man auf andere Menschen projiziert, immer gegen einen selbst gerichtet ist.

In einem negativen Holly Zustand lebt der Mensch häufig in einer Grundstimmung der Gereiztheit. Er ist mit allem irgendwie unzufrieden, und selbst Kleinigkeiten können bei ihm einen Wutausbruch auslösen. Er ärgert sich, wenn die Dinge nicht so laufen, wie er es sich wünscht. Dann wird er eklig und aggressiv. Salopp gesagt würde man ihn vielleicht als Kotzbrocken bezeichnen. Seine niedrige Schwingungen gehören für ihn so selbstverständlich zum Alltag, dass er sich oftmals selbst nicht erklären kann, woher sie eigentlich kommen. Ein typischer Holly Vertreter ist der Miesepeter, der nichts als schlechte Laune verbreitet.

Da er sehr empfindlich ist, fühlt er sich schnell angegriffen und beleidigt. Er fürchtet in jeder Situation, verletzt oder hintergangen zu werden. Das macht ihn nicht nur äußerst misstrauisch, sondern auch unbeliebt, speziell wenn er sich vorschnell, ungerechtfertigterweise und übermäßig über etwas aufregt. Unter Umständen haben seine Mitmenschen sogar Angst vor ihm. Das kommt natürlich insbesondere bei Kindern mit einem Elternteil mit einer Holly Blockade vor.

Mit seinen destruktiven Emotionen wie Neid, Eifersucht oder Schadenfreude bzw. seinen cholerischen Anfällen verliert der Mensch mit einer Holly Blockade mehr und mehr den Bezug zu seinen wahren Gefühlen und entfernt sich immer weiter von der Liebe, die sich seine Seele wünscht. Dadurch werden seine schädlichen Gefühle wie Wut, Jähzorn, Groll, Aggression oder Hass immer intensiver. Er fühlt sich von seinen Mitmenschen nicht geliebt, dabei bewegt er sich selbst auf einer Bewusstseinsebene der Hartherzigkeit und Lieblosigkeit, auf der gar keine Liebe bei ihm ankommen kann.

Bachblüte Holly Anwendungsmöglichkeiten und seelische Wirkung

Die Bachblüte Holly wird angewendet, um das Herz zu öffnen und Liebe empfinden zu können. Mögliche Wirkungen sind, dass aggressive Menschen ruhiger und verständnisvoller werden, argwöhnische Menschen mehr vertrauen können und Personen, die leicht reizbar sind, gelassener reagieren, sofern diese Charakterschwächen auf starken negativen Gefühlen beruhen. Ein wesentlicher Einsatzbereich sind Emotionen wie Hass, Neid, Eifersucht und Missgunst. In einem positiven Holly Zustand kann man sich mit anderen mitfreuen. Man ist generös, da man sich darüber im Klaren ist, dass Geben seliger ist als Nehmen. Holly hilft dabei, liebenswürdiger und sanftmütiger zu werden. Im Mittelpunkt der Anwendung stehen die Transformation negativer Gefühle und die Beherrschung des Temperaments. Man beginnt nicht nur, liebevoller mit sich selbst umzugehen, man wird auch verständnisvoller gegenüber Menschen, die einen schlecht oder falsch behandeln.

Man beachte in diesem Zusammenhang auch den Namen der Pflanze Holly, der stark an das englische Wort „holy“ für heilig erinnert. Wir leben in einer Welt der Dualität, und das geistige Gesetz der Polarität besagt, das für jede negative Eigenschaft das positive Äquivalent gleichermaßen im Wesenskern verankert ist. Wer also starke, negative Gefühle wie Gehässigkeit, Argwohn, Aggression und dergleichen zum Ausdruck bringt, trägt im Grunde auch sehr viel Liebe in sich. Nicht selten übernimmt der Mensch mit einer Holly Blockade auch unbewusst die Rolle eines Resonanzkörpers, um seiner Umwelt ihren Hass zu spiegeln. Durch die Anwendung des Blütenmittels kann er lernen, dass er den anderen weitaus mehr dient, wenn er ihre Schwingung erhöht, indem er Liebe aussendet, anstatt deren negativen Emotionen zu reflektieren. Dr. Bach beschrieb die Wirkung wie folgt: „Holly schützt uns vor allem was nicht Liebe ist. Holly öffnet uns und verbindet uns mit der göttlichen Liebe”.

Bachblüte Holly Anwendung und Dosierung

Standardmäßig gilt für die Anwendung der Bachblüte Holly folgende Empfehlung: Entweder Sie geben 2 Tropfen aus der Stockbottle in ein Glas stilles Wasser, das Sie schluckweise trinken. Oder Sie mischen 30 ml stilles Mineralwasser mit 4 Tropfen Holly in einem Einnahmefläschchen mit Pipette und geben daraus mehrmals am Tag 4 Tropfen direkt auf die Zunge.

Weiterführende Informationen zur Anwendung, Wirkung und Dosierung von Bachblüten finden Sie im Bachblüten Ratgeber. Bitte beachten Sie, dass die Bachblüte Holly, wie alle Bachblütenessenzen, bei der original Bachblütentherapie niemals auf die Behandlung körperlicher Symptome abzielt und dementsprechend ausschließlich bestimmten Gemütszuständen und damit einhergehenden Verhaltensweisen zugeordnet ist.

Unterscheidungen von Holly zu ähnlichen Bachblüten

Eine Einnahme von Holly mit anderen Essenzen kann durchaus angebracht sein, um ein Thema in seiner Gesamtheit zu erfassen. Dennoch ist es für eine genaue Auswahl wichtig, sich über die Unterschiede zu anderen Blüten im Klaren zu sein.

In Zusammenhang mit der Bachblüte Holly wird immer wieder darauf hingewiesen, dass nicht jede Form von Unfreundlichkeit oder wütenden Reaktionen ein Anzeichen für Holly ist und man stets die Ursache im Blick haben muss. Wer wütend wird, weil er seine Gefühle nicht kontrollieren kann bzw. solange unterdrückt, bis sie aus ihm herausplatzen, könnte sich beispielsweise in einem negativen Cherry Plum Zustand befinden.

Ein Mensch hingegen, der wütend wird, weil er ungeduldig ist oder ihm seine Mitmenschen zu langsam sind, benötigt vielleicht eher die Bachblüte Impatiens.

Gemütssymptome wie Neid und Missgunst können z. B. auch bei Willow auftreten. Dort sind sie jedoch meist unterschwelliger und gehen Verbitterung, Selbstmitleid und einer Opferhaltung einher.

Weitere Beschreibungen zur Bachblüte Holly

Holly Beschreibung von Dr. Edward Bach

Für jene, die manchmal von Gefühlen wie Eifersucht, Neid, Rache oder Misstrauen überfallen werden. Für die verschiedenen Arten von Verdruss und Ärger. Innerlich leiden sie vielleicht sehr, häufig dann, wenn es keinen Grund für ihr Unglücklichsein gibt.

Dr. Edward Bach

Holly Beschreibung von Nelsons

Sie reagieren leicht neidisch, eifersüchtig und misstrauisch.

Nelsons Bachblüten

Holly Beschreibung von Murnauer

In dieser Situation leidet man unter Wut, Neid, Eifersucht ud Hass. Fordert Liebe, ist leicht gekränkt.

Murnauers Bachblüten

Holly Beschreibung von Healing Herbs

Die emotionale Bachblüten-Gruppe: Überempfindlichkeit gegenüber Einflüssen und Vorstellungen

Dr. Edward Bach teilte die Bachblüten in sieben Gruppen von Gemütszuständen ein. Die Bachblüte Holly gehört zu der Kategorie: Überempfindlichkeit gegenüber Einflüssen und Vorstellungen. Dazu zählen:

Bachblüte Holly Affirmationen

  • Ich öffne mein Herz.
  • Ich gehe liebevoll mir mir und meinen Mitmenschen um.
  • Ich bin Liebe.
  • Ich habe den Mut, zu lieben.
  • Ich gebe der Fröhlichkeit in mir Raum.
  • Ich mache gute Laune zu meiner Gewohnheit.
  • Es macht mir Freude, liebenswürdig und großzügig zu sein.

Eine Übersicht über die Affirmationen aller Bachblüten finden Sie auf der Seite Bachblüten Affirmationen.

Bachblüte Holly kaufen

Wenn Sie die Holly Bachblüten kaufen möchten, lohnt sich ein Besuch unserer Seite Bachblüten kaufen. Dort finden Sie nützliche Hersteller-Informationen und Bezugquellen für eine günstige Online-Bestellung der Bachblüte Holly.

Bachblüte Holly Erfahrungen

Erfahrungsberichte über Holly finden Sie im Bereich Bachblüten Erfahrungen auf der Seite Holly.

Beurteilung vom Bach-Blüten-Portal

Holly Rating 5 Sterne
Original Holly Bachblüten: "Unterstützung auf dem Weg zur Liebe" ~

Die Bachblüte Holly ist insbesondere auf das Seelen-Thema der Herzöffnung ausgerichtet. Ein verschlossenes Herz ist in der Regel eine Folge längst vergangener Enttäuschungen und Missverständnisse, die sich verselbstständig haben. Wer bereit ist, Gefühlsverletzungen zu relativieren und nicht zu generalisieren, kann damit wertvolle Impulse für das Verständnis bekommen, dass jede noch so widersprüchliche Erfahrung ein Sprungbrett für die Entfaltung bedingungsloser Liebe ist.

Ihnen hat unser Artikel „Bachblüte Holly“ gefallen?

Pin It on Pinterest