Bachblüte Nr. 38 Willow

Bachblüte Willow

Die Bachblüte Willow wird auch als Schicksals-, Schicksalshader- oder Selbstmitleids-Blüte bezeichnet.

Deutscher Name der Bachblüte Willow: Gelbe Weide, Dotter-Weide, Bunte Weide
Lateinischer Name der Bachblüte Willow: Salix vitellina
Emotionale Gruppe der Bachblüte Willow: Bei Mutlosigkeit oder Verzweiflung
Bachblüten-Gruppe der Bachblüte Willow: Die zweiten Neunzehn
Herstellungsmethode der Bachblüte Willow: Kochmethode
Bedeutung der Bachblüte Willow: Selbstmitleid, Verbitterung, Gefühl persönlicher Ungerechtigkeit

Die Heilpflanze Willow

Die Gelbe Weide oder Willow ist ein Laubbaum aus der Familie der Weidengewächse (Salicaceae; vgl. Bachblüte Aspen), die ca. 450 Arten umfasst. Es handelt sich bei der Dotterweide um eine Unterart der Silber-Weide (Salix alba), dem Baum des Jahres 1999. Ursprünglich stammt die Gelbe Weide aus Ostasien, ist inzwischen aber auch in Teilen Europas, u. a. in Deutschland, als Ziergehölz zu finden. Sie erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 20 Metern. In der Blütezeit zwischen April und Mai trägt sie gelbe Kätzchen. Auffällig sind besonders ihre Jahrestriebe, die im Winter gold-gelb erstrahlen. Da sie auch feuchtere Lagen verträgt, findet man sie häufig an Flüssen und Bächen.

Die Weide ist auch in der Pflanzenheilkunde bekannt. Je nach Art enthält ihre Rinde bis zu 11 % Salicytate. Salicytate sind eine Stoffgruppe, aus der vor allem die chemisch hergestellte Acetylsalicylsäure, kurz ASS, bekannt ist. Die pflanzlichen Wirkstoffe der Weidenrinde gelten als gut verträglich und haben oft weniger Nebenwirkungen als ASS. Sie wirken fiebersenkend (antipyretisch), entzündungshemmend (antiphlogistisch) und schmerzlindernd (analgetisch). Weidenrinde-Extrakte werden bei Schmerzen wie Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen sowie bei rheumatischen Beschwerden wie Arthrose eingesetzt.

Beschreibung des negativen Willow Zustands

Die Bachblüte Willow ist indiziert, wenn die geistig-seelischen Regungen von Bitterkeit und Enttäuschung dominiert werden. Im negativen Willow Zustand fühlt sich ein Mensch typischerweise ungerecht oder schlecht behandelt. Dieses Gefühl kann sich konkret auf Menschen beziehen wie Eltern, Lehrer oder Chefs, allgemein auf bestimmte Lebensbereiche wie dem Liebesleben oder den Finanzen oder gerne auch auf Gott und die Welt. Der Mensch fühlt sich vom Leben benachteiligt und sieht sich als Opfer seiner unbefriedigenden Umstände.

Dass der Willow Typ nicht auf seine Situation klarkommt, äußert sich bei ihm nicht durch Resignation, Depression oder Panik, sondern durch Selbstmitleid und Groll. Er hardert mit dem Schicksal anstatt es konstruktiv zu gestalten. Er selbst fühlt sich machtlos, sein Leben zum Besseren zu verändern. Gleichzeitig verlangt er, dass die anderen ihm in seiner ach so misslichen Lage mehr entgegenkommen, ihn mehr wertschätzen, unterstützen, etc. Er nimmt lieber, als dass er gibt, weil er meint, dass ihm dies ob seines Unglückes zustünde. Er verkörpert das „arme Ich“, das gar nichts dafür kann, dass es ihm so schlecht geht. Er hätte aus seiner Sicht etwas Besseres verdient und kann gar nicht verstehen, warum die Welt zu gemein zu ihm ist. Jedoch kann er auch keine Verantwortung für sein Leben übernehmen. So hat er manchmal den Eindruck, dass er das Unglück magisch anziehe oder dass ein Fluch auf ihm laste.

Problematisch ist, dass er seine Frustration an seinen Mitmenschen auslässt. Er gibt immer den anderen die Schuld für seine Misere und macht ihnen Vorwürfe, dass sie ihn nicht angemessen behandeln. Wenn etwas nicht so läuft, wie er es will, reagiert er enttäuscht und verbittert. Dabei sucht sein gekränktes Ego subtile Wege, seinem Unmut Ausdruck zu verleihen. Er spielt die beleidigte Leberwurst, die sich übelnehmerisch und nachtragend verhält. Er neidet und missgönnt den anderen ihr Glück und ihren Erfolg und zeigt dies, indem er ihnen desinteressiert, lieblos, undankbar und teilweise verunglimpfend gegenübertritt. Spielverderber beispielsweise sind typische Willow Vertreter.

Bei einer Willow Störung ist die Aufmerksamkeit eines Menschen so sehr auf das Schlechte im Leben gerichtet, dass er sich von den daraus entstehenden Gedanken und Gefühlen gewissermaßen entmachten lässt. Für das Gute und Schöne, das um ihn herum auf ihn wartet, hat er kein Gespür. Dadurch scheint es allen anderen stets besser zu gehen. Aus seiner negativen Perspektive gibt es nichts, was ihn erfreuen kann. Das hält ihn in seiner Jammerschleife gefangen. Sein Verstand weigert sich dagegen, die Seelenaufgabe zu erfüllen, da sie nicht den Vorstellungen des Egos entspricht. Nach seiner Meinung sollte die Seele dem Menschen dienen und nicht umgekehrt. Um diese Haltung zu bekräftigen, leistet der Willow Charakter Widerstand, indem er motzt, murrt, klagt oder schmollt, und kreiert somit seine im Grunde unnötige Erfahrung der Ungerechtigkeit.

Bachblüte Willow Anwendungsmöglichkeiten und seelische Wirkung

Die Bachblüte Willow kann angewendet werden, wenn man sich vom Schicksal benachteiligt bzw. einer Situation hilflos ausgeliefert fühlt, mit Verbitterung reagiert, eine Opferhaltung einnimmt und die Illusion der persönlichen Ungerechtigkeit für eine Wahrheit hält. Bei Willow geht es um Gemütsverstimmungen, für die der Mensch selbst verantwortlich ist. Denn entscheidend für die persönliche Zufriedenheit sind niemals die Umstände, sondern wie man darauf reagiert. Die Blütenessenz hilft, diese Wahrheit zu erkennen und Verantwortung für das eigene Schicksal zu übernehmen. Das Selbstmitleid weicht einer neuen Hoffnung und einem Glauben an ein besseres Leben. Man wird fähig, sein Schicksal, scheinbar zu kurz gekommen zu sein, ohne Groll zu akzeptieren. Der Blick weitet sich, Optimismus kommt auf, und letztendlich durchschaut man das Spiel des Lebens, in dem jeder seines Glückes Schmied ist. Aus Fordern wird Annehmen, d. h. nichts wird als selbstverständlich betrachtet, und alles Gute wird mit Dankbarkeit empfangen.

In einem positiven Willow Zustand beherrscht man nicht nur das Gesetz der Anziehung und nutzt es zu seinen Gunsten, wo es vorher Leid verursachte. Der Mensch ist sich auch seines Göttlichen Ursprungs und damit seiner eigenen Macht bewusst. Er ist eins mit seiner sogenannten Ich-Bin Gegenwart. Diese Bewusstseinsebene ist geprägt von vollkommener Vergebung und Versöhnung. Schließlich besitzt man immer nur so viel Freiheit und Schöpferkraft wie man auch seinen Mitmenschen zugesteht.

Bachblüte Willow Anwendung und Dosierung

Standardmäßig gilt für die Anwendung der Bachblüte Willow folgende Empfehlung: Entweder Sie geben 2 Tropfen aus der Stockbottle in ein Glas stilles Wasser, das Sie schluckweise trinken. Oder Sie mischen 30 ml stilles Mineralwasser mit 4 Tropfen Willow in einem Einnahmefläschchen mit Pipette und geben daraus mehrmals am Tag 4 Tropfen direkt auf die Zunge.

Weiterführende Informationen zur Anwendung, Wirkung und Dosierung von Bachblüten finden Sie im Bachblüten Ratgeber. Bitte beachten Sie, dass die Bachblüte Willow, wie alle Bachblütenessenzen, bei der original Bachblütentherapie niemals auf die Behandlung körperlicher Symptome abzielt und dementsprechend ausschließlich bestimmten Gemütszuständen und damit einhergehenden Verhaltensweisen zugeordnet ist.

Unterscheidungen von Willow zu ähnlichen Bachblüten

Eine Einnahme von Willow mit anderen Essenzen kann durchaus angebracht sein, um ein Thema in seiner Gesamtheit zu erfassen. Dennoch ist es für eine genaue Auswahl wichtig, sich über die Unterschiede zu anderen Blüten im Klaren zu sein.

Bei Willow spielen Neidgefühle eine Rolle, die auch ein Anzeichen für die Bachblüte Holly sein können. Bei Willow entspringen diese einem nach innen gerichteten Gefühl persönlicher Ungerechtigkeit und der Unfähigkeit, das Positive zu sehen. Bei Holly sind es starke, nach außen gerichtete, negative Gefühle, die auf einem Mangel an Liebe und Verständnis basieren.

Weitere Beschreibungen zur Bachblüte Willow

Willow Beschreibung von Dr. Edward Bach

Für die, denen Unglück oder ein Missgeschick widerfahren ist und die Schwierigkeiten damit haben, das ohne Klagen oder Groll anzunehmen, da sie das Leben sehr danach beurteilen, welchen Erfolg es mit sich bringt. Sie haben das Gefühl, eine solche Prüfung nicht verdient zu haben, dass es ungerecht war, und werden verbittert. Oft zeigen sie weniger Interesse und Tatendrang für die Dinge im Leben, die ihnen früher Spaß gemacht haben.

Dr. Edward Bach

Willow Beschreibung von Nelsons

Sie verspüren Selbstmitleid und Verbitterung.

Nelsons Bachblüten

Willow Beschreibung von Murnauer

Verbitterung hat überhandgenommen; “Ich habe immer Pech!” Man fühlt sich als Opfer, also machtlos.

Murnauers Bachblüten

Willow Beschreibung von Healing Herbs

Verbitterung und Selbstmitleid.

Healing Herbs Bachblüten

Emotionale Bachblüten-Gruppe: Bei Mutlosigkeit oder Verzweiflung

Dr. Edward Bach teilte die Bachblüten in sieben Gruppen von Gemütszuständen ein. Die Bachblüte Willow gehört zu der Kategorie: Bei Mutlosigkeit oder Verzweiflung. Dazu zählen:

Bachblüte Willow Affirmationen

Eine Übersicht über die Affirmationen aller Bachblüten finden Sie auf der Seite Bachblüten Affirmationen.

Bachblüte Willow kaufen

Wenn Sie die Willow Bachblüten kaufen möchten, lohnt sich ein Besuch unserer Seite Bachblüten kaufen. Dort finden Sie nützliche Hersteller-Informationen und Bezugquellen für eine günstige Online-Bestellung der Bachblüte Willow.

Bachblüte Willow Erfahrungen

Erfahrungsberichte über Willow finden Sie im Bereich Bachblüten Erfahrungen auf der Seite Willow.

Beurteilung vom Bach-Blüten-Portal

Willow Rating 5 Sterne
Original Willow Bachblüten: "Unterstützung auf dem Weg zur Selbstverantwortung" ~

Die Bachblüte Willow ist insbesondere auf das Seelen-Thema der Eigenverantwortung ausgerichtet. Wer bereit ist, auf allen Ebenen und in allen Bereichen zu jeder Zeit 100% Verantwortung zu übernehmen für das, was ist, war und sein wird, kann damit wertvolle Impulse für ein selbstbestimmtes Leben bekommen.

Ihnen hat unser Artikel „Bachblüte Willow“ gefallen?

Pin It on Pinterest